Die weltweit einzigartige pädagogische Initiative für den Elementar-, Primar- und Heimbereich

Stimmen zu 10 Jahre SfK

Familienzentrum Nacken aus Herdecke

Zum 10.Geburtstag gratulieren wir recht herzlich! Da wir von Anfang an mit dabei sind, haben dank „Schach für Kids" schon viele Kinder unserer Einrichtung das Schachspiel erlernt. Wir wünschen dem Projekt weiterhin viel Erfolg! 

Mit lieben Grüßen von den schachspielenden Kindern und Mitarbeitern des Familienzentrums Nacken aus Herdecke


SfK-Zertifizierte KiTa St. Engelbert


TalentMetropole Ruhr

Das Spiel der Könige als Frühförderung? Dass das funktioniert, haben wir während der TalentTage Ruhr 2014 selbst erlebt. Kinder im Kita-Alter haben uns nicht nur erklärt, dass dieses Spiel gar nicht so furchtbar kompliziert sei – wir konnten auch beobachten, mit wie viel Spaß die jungen Nachwuchs-Schachexperten bei der Sache waren. Dass auch erwachsene Talente noch etwas lernen können, hat die Initiative auf der Fachtagung TalentPerspektiven Ruhr 2015 gezeigt. Dort stellte Ralf Schreiber das Konzept an einem „Runden Tisch" vor und begeisterte Akteure aus dem Bildungswesen mithilfe von Springern, Bauern und Türmen – und einem erfolgreichen pädagogischen Konzept. Wir wünschen dem Schach für Kids e.V. auch weiterhin gutes Gelingen, viel Freude bei der Arbeit und jede Menge begeisterte Schachspieler. 

Die TalentMetropole Ruhr


Initiative Dortmunder Talent

Die Initiative Dortmunder Talent unterstützt die Verbreitung von Konzepten und Projekten zur Talentförderung und bietet Möglichkeiten für eine Vernetzung mit weiteren kompetenten Partnern. Sie schafft einen Rahmen, der allen Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen sowie der älteren Generation Wege in Dortmund öffnet, ihre Talente zu erkennen und zu entfalten.

Somit gehört „Schach für Kids" zweifellos zu den Projekten, die wir im Rahmen von Talentförderung sehr gerne unterstützen. Mit „Schach für Kids" ist etwas Einzigartiges geschaffen, das treffsicher ausgerichtet ist für die Arbeit mit Kindern im Elementarbereich.

Von der Idee zum wissenschaftlich fundierten Bildungsprogramm:

Bis heute haben aus über 90 Dortmunder Kindertageseinrichtungen Erzieherinnen und Erzieher an der Qualifizierungsmaßnahme „Schach für Kids" teilgenommen. Das Anliegen, Kinder für das Schachspiel zu begeistern und es ihnen mit Freude spielerisch näher zu bringen, ist voll gelungen.

Es ist zu wünschen, dass die Qualifizierungsbausteine von „Schach für Kids" Einzug finden in die Lehrpläne für die Erzieherinnen- und Erzieherausbildung an den Berufskollegs. Begeistert sind wir auch von dem „Talent" des Initiators von „Schach für Kids", Herrn Schreiber. Er hat sein Ziel, „Schach für Kinder ab 3 Jahren" konsequent verfolgt, ständig weiterentwickelt, zum Beispiel mit „Chipschach", und erfolgreich umgesetzt.

Die Initiative Dortmunder Talent gratuliert sehr herzlich zum zehnjährigen Bestehen, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und wünscht „Schach für Kids" auch zukünftig viel Erfolg!!!


Landrat Dr. Arnim Brux

„10 Jahre Schach für Kids – Eine vielfach prämierte Erfolgsgeschichte! Gäbe es dieses Projekt nicht, man müsste es schleunigst erfinden! „Motor" Ralf Schreiber und seinen fleißigen Helfern wünsche ich mindestens für 10 weitere Jahre soviel Engagement wie Zuspruch!"


Carina Gödecke, Präsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen

„Schach für Kids" feiert Geburtstag – den Zehnten! Als Schirmherrin dieser von Ralf Schreiber entwickelten pädagogischen Initiative gratuliere ich deshalb mit besonderer Freude und Herzlichkeit. 

Die Frage, ob Schachspielen im Kindergarten Sinn macht, gehört schon lange der Vergangenheit an. Was wissenschaftliche Studien schon früh für „außerordentlich wertvoll" für die Persönlichkeitsentwicklung unserer Jüngsten einstuften, hat sich in der Kindergartenpraxis längst etabliert. 

Ich habe mich bei meinem Besuch vom kindgerechten Schachspielen in der Kitaüberzeugen können und erlebt, mit wie viel Begeisterung die Kleinen bei der Sache waren und mit welch strategischem Geschick sie mit Bauer, Pferd und Dame den König umzingelten. 

Natürlich gelten „Schach für Kids" meine besten Wünsche zum Geburtstag und für die Zukunft, wobei ich mir noch mehr öffentliche Anerkennung vorstellen kann, die über freundliche Worte hinausgeht. Daran müssen wir noch arbeiten. 

Von Herzen weiterhin Glückauf!


Walter Räder, Deutsche Schulschachstiftung

Herzlichen Glückwunsch! Im Namen der Deutschen Schulschachstiftung e.V. ist es mir ein Vergnügen, der Initiative "Schach für Kids" zu diesem Jubiläum zu gratulieren. Seit einem Jahrzehnt zeigt diese lobenswerte und oftmals prämierte Initiative, dass bereits Kinder im Kindergarten das Spiel der Könige erlernen können. Aus eigener Erfahrung als Grundschullehrer weiß ich, dass schachspielernde Kinder konzentrierter, aufnahmefähiger und ausgeglichener sind. Wer seine Muskeln trainieren will, geht ins Fitness-Studio, wer sein Hirn trainieren will, spielt Schach! Im Namen des Schachsports möchte ich mich bei allen Initiatoren bedanken, die dieses schöne Modell ermöglicht haben. 

Walter Rädler, Vorstand Deutsche Schulschachstiftung, Mitglied Chess in Schools der Europäischen Schachunion


Prof. Dr. Robert K. Freiherr von Weizsäcker

Nun gibt es die innovative und weltweit einzigartige pädagogische Initiative „Schach für Kids" seit 10 Jahren. Dazu möchte ich dem Initiator und unermüdlichen Vorantreiber Herrn Ralf Schreiber ganz herzlich gratulieren! Es ist nicht zuletzt ihm zu verdanken, dass das Schachspiel als Lehrmethode für Kinder etwas ab 3 Jahren genutzt werden kann, die kognitiven und auch sozialen Fähigkeiten der Jüngsten in unserer Gesellschaft aufzudecken und zu entwickeln.

Das in 10 Jahren Erreichte ist außergewöhnlich. Deutschlandweit wurde „Schach für Kids" in über 900 Bildungseinrichtungen eingeführt. Dabei wurden zum geschätzten Nutzen von über 20.000 Kindern mehr als 1.000 Pädagogen ausgebildet. Dass sich dieses groß angelegte Projekt auf der Höhe der Zeit befindet, zeigt sich auch in einer ebenso offensiven wie konstruktiven Einbindung der allgegenwärtigen Digitalisierung.

„Schach für Kids" hat eine spezielle Methode entwickelt, die es den Kindern auf einfache Weise ermöglicht, die ersten Prinzipien des Schachspiels zu erlernen. Dieses Verfahren ist von IBM in eine Software überführt worden, die es den Kindergärten erlaubt, über das Internet gegeneinander anzutreten.

Es wird nicht lange dauern, bis auf diese Weise auch internationale Kontakte möglich werden, die den Kindern schon in frühestem Alter andere Kulturen nahebringen können. Dem Initiator Herrn Ralf Schreiber und den vielen Mitarbeitern dieser Plattform wünsche ich auch für die nächsten 10 Jahre schöpferische Energie und pädagogischen Erfolg.


Sarah Hoolt, Botschafterin

Eine tolle Idee wird 10 Jahre alt, dazu gratuliere ich „Schach für Kids" recht herzlich. Schach zur Entwicklungsförderung von Kindern bereits ab 3 Jahren einzusetzen ist wirklich einzigartig. Auch einzigartig ist die Tatsache, dass die Initiative die Pädagogik in den Vordergrund stellt und nicht das primäre Ziel hat kleine Schachspieler zu schaffen. Dennoch bleiben viele Kinder dem Schachspiel treu und haben inzwischen die Schachszene bereichert. Ich habe das Schachspiel im Alter von 6 Jahren erlernt und habe während meines Bildungsweges vom Schachspiel sehr profitiert. Das Schachspiel fördert planvolles und vorrausschauendes Handeln, Kreativität, Erinnerungsvermögen und vieles mehr, was im Leben immer wieder hilfreich ist. Daher habe ich bereits im Jahre 2011 die Funktion als Botschafterin für die Initiative gerne übernommen und freue mich, das ich mithelfen konnte, bereits die Kleinsten unserer Gesellschaft vom Schachspiel zu begeistern.


Emanuel Lasker Gesellschaft

Zehn Jahre „Schach für Kids", hierzu möchte die Emanuel Lasker Gesellschaft recht herzlich gratulieren. Als vor 10 Jahren „Schach für Kids" angefangen hat, Schach als pädagogisches Hilfsmittel konzeptionell in die Kindergärten zu bringen, wurde der Initiator Ralf Schreiber noch stark belächelt. Warum sollten 3-jährige Kinder auch das Schachspiel erlernen. Die Antwort hat „Schach für Kids" mit einer wissenschaftlichen Studie und einem Praxis-Großversuch gegeben, in denen über 4.000 Kinder involviert waren. Aus den Erkenntnissen von drei Jahren Forschung wurde die SfK-Lehrmethode mit entsprechenden Materialien für die Kinder entwickelt. Über 1.000 Pädagogen wurde die Lehrmethode vermittelt und dies zum Wohle von weit über 20.000 Kindern. Die zertifizierte Lehrmethode ist im Bereich der Pädagogik inzwischen etabliert und hat neben vielen Ehrungen auch weltweit Anerkennung erfahren. Im Sinne von Emanuel Lasker hat unsere Gesellschaft sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht die Kleinsten unserer Gesellschaft durch das Schachspiel zu fördern. Daher gilt unser besondere Dank der pädagogischen Initiative „Schach für Kids" für seine innovative Arbeit auf diesem Gebiet und das bereits seit 10 Jahre. 

Alles Gute und viel Erfolg bei der weiteren Umsetzung wünscht die Emanuel Lasker Gesellschaft.