Die weltweit einzigartige pädagogische Initiative für den Elementar-, Primar- und Heimbereich

Umsetzung der Methode „Schach für Kids“ im Familienzentrum Nacken

Einmal im Jahr findet im Familienzentrum ein Schachprojekt statt. An dem Projekt nehmen zwei Monate lang 8 Kinder teil und treffen sich zweimal wöchentlich am Nachmittag. Dabei werden die SfK-Lehrmethode und das SfK-Hilfsmaterial eingesetzt. Das Projekt endet mit einem Eltern-Kind-Nachmittag, Schachkuchen an dem die Kinder gegen ihre Eltern eine Partie Schach spielen können und eine Urkunde erhalten. Kreative Aktivitäten (z. b. Schachfiguren gestalten; Schachbrettkuchen backen) sind Bestandteil des Projektes.

Im Freispiel stehen in den Gruppenräumen Schachbretter zur Verfügung. Die Kinder der Projektgruppe vermitteln den jüngeren Kindern die Freud

Regelmäßig haben die Kinder die Möglichkeit in der Gruppe gegen Erwachsene zu spielen, um die erlernten Spielregeln zu festigen. Durch dieses Schneeballsystem erlernen mehr Kinder das Schachspielen als an dem Projekt teilgenommen haben.e und das Interesse am Schachspiel. Dadurch erlernen auch jüngere Kinder die Namen der Spielfiguren, den Aufbau des Schachbrettes und einfache Schachregeln.

Weiterlesen

Bericht der zertifizierten KiTa Westende aus Herdecke

"Schach für Kids" seit 2007 ein fester Bestandteil unseres pädagogischen Konzepts und schriftlich in unserem Konzept festgehalten. Jede Gruppe verfügt über ein großes Schachspiel, welches den Kindern immer greifbar während des Kindergartentages zur Verfügung steht. Zweimal im Jahr wird eine neue Schachgruppe gebildet. Diese Kinder treffen sich an einem festen Tag in der Woche, so dass diese Aktion für die Kinder ritualisiert ist. So treffen sich inzwischen Schachexperten und Anfänger, die miteinander spielen und voneinander lernen.

Besonders schön ist es zu beobachten, dass die Kinder sich das Schachspiel holen, sich auf den Teppich setzen und mitten im Freispiel konzentriert miteinander spielen und sich zudem auch noch gegenseitig helfen und die Regeln erklären! Da die Schachgruppe sich gruppenübergreifend zusammensetzt, ist auch die Möglichkeit gegeben, dass die Kinder auch mit Kindern aus einer anderen Gruppe spielen können, wenn in der eigenen Gruppe mal kein „passender Partner" anwesend sein sollte.

Die Schachgruppe setzt sich aus Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren zusammen. Gemeinsam wird im Team überlegt, für welche Kinder die neue Schachgruppe besonders wichtig ist. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich Kinder mit Defiziten in der kleinen Schachgruppe schneller öffnen und eine positive Entwicklung zeigen. Wir haben folgende Auswahlkriterien entwickelt:

• Sprachliche Zurückhaltung 
• Sehr aktive Kinder
• Kognitiv weit entwickelte Kinder
• Sehr schüchterne Kinder
• Auffällige Kinder

Weiterlesen